Getriebeölstand prüfen und korrigieren (F 13/F 17/F 17+/F 18)

  Aus-, Abbauen

Falls vorhanden: Untere Motorraumabdeckung abbauen – siehe Arbeitsvorgang "Untere Motorraumabdeckung ab- und anbauen" in Baugruppe "A".

Hinweis:   Dabei ist zu berücksichtigen, daß der Getriebe-Ölstand produktionsseitig immer unter der Kontrollöffnung – bis zu 16 mm – sein kann. Der Getriebeölstand ist nur nach Reparatur- bzw. Instandsetzungsarbeiten am Getriebe zu prüfen und falls erforderlich zu korrigieren.

  Prüfen/Sichtprüfen

Ölkontrollschraube ausbauen: Bei F 13 und F 17/F 17+ – Kontrollöffnung in Fahrtrichtung links hinten (II); bei F 18 – Kontrollöffnung in Fahrtrichtung rechts hinten (I). Getriebeölstand prüfen – Getriebe muß bis Unterkante Kontrollöffnung befüllt sein.

Falls erforderlich: Schalter-Rückfahrscheinwerfer (1) ausbauen und Getriebeöl bis zum Austreten an Kontrollöffnung auffüllen.

  Ein-, Anbauen

Ölkontrollschraube an Getriebe anbauen – Anzugsdrehmoment 4 Nm + 45° bis 135° . Schalter-Rückfahrscheinwerfer mit neuem Dichtring an Getriebe anbauen – Anzugsdrehmoment 20 Nm.

Falls vorhanden: Untere Motorraumabdeckung anbauen – siehe Arbeitsvorgang "Untere Motorraumabdeckung ab- und anbauen" in Baugruppe "A".